von Richard Temple-Murray

 

Am 6. August 2011 lud die Schützengilde Langau wieder zum traditionellen IWÖ-Benefizschießen und viele Schützen sind dieser Einladung auch gefolgt, in 6 Bewerben konnten 162 Nennungen verzeichnet werden. Besonders erfreulich war die hohe Zahl an Teilnehmerinnen, so konnte im Groß- und Kleinkaliberbewerb je eine eigene Damenwertung durchgeführt werden, bei den Faustfeuerwaffen hat eine Dame gewonnen!

 

Das Wetter war – wie schon im Vorjahr – über weite Strecken katastrophal, den ganzen Vormittag bis über die Mittagszeit herrschte Dauerregen, erst am frühen Nachmittag machte das Schlechtwetter einem durchaus schönen Sommertag Platz. Durch diese widrigen Bedingungen ließen sich die Schützen aber nicht verdrießen und schossen was das Zeug hielt, lediglich auf dem Trapstand ging zeitweise gar nichts.

 

IMG_3082

 

Die Leistungen der Schützen konnten sich durchaus sehen lassen, besonders hervorheben möchte ich da die Siegerin des Damen-Großkaliberbewerbs Anna Stögerer, die mit fünfmal der Höchstpunkteanzahl von 60 Ringen auch den Herrenbewerb gewonnen hätte. Zusammen mit Claudia Hackauf, die den FFW-Bewerb (wie schon beim vorigen Benefizschießen in Leobersdorf) gewann und Gabi Fiedler, die in der Damen-KK-Wertung ihren Sieg vom Vorjahr wiederholte hat sie aufgezeigt, daß mit den Damen bei schießsportlichen Veranstaltungen sehr stark zu rechnen ist! Aber auch die Herren zeigten hervorragende sportliche Leistungen, etwa Josef Schuch mit vier 25er-Serien für den Sieg beim jagdlich Trap sowie die Gewinner des GK-Bewerbs, Manfred Fiedler, des KK-Bewerbs, Johann Hirschler, des Karabinerbewerbs, Wolfgang Kölbel und des Schwarzpulver-Trap-Bewerbs, Robert Kienast.

 

Gewinner war aber auch die IWÖ, immerhin konnte Generalsekretär Georg Zakrajsek die stolze Summe von € 2.200,- entgegennehmen!

 

EhrungAnderlik

 

Ein weiterer Höhepunkt des Tages: Im Zuge der Siegerehrung konnte ich meinen Vorgänger als Oberschützenmeister der Schützengilde Langau, Walter Anderlik, für fünfzehnjährige Vorstandstätigkeit mit dem Ehren-Hirschfänger der Schützengilde Langau auszeichnen, eine hochverdiente Ehrung!

 

Im Anschluß an die Siegerehrung, bei der jeder Teilnehmer einen Preis erhielt, wurden auch noch Preise unter allen anwesenden Teilnehmern verlost: Andreas Grassinger gewann eine handbemalte „IWÖ-Benefizschießen Langau 2011“ Magnumflasche Kamptaler Wein, Ilse Mikysek einen Mosin-Nagant-Karabiner und Melitta Fiedler ein handgefertigtes Messer von Alexej Sevcik im Wert von € 1.600,-!

 

Als Vorstandsmitglied der IWÖ danke ich der Schützengilde Langau für die erneute Austragung dieser traditionsreichen Veranstaltung (schon die 12., der älteste derartige Bewerb in Österreich); als Oberschützenmeister der Schützengilde Langau danke ich allen Teilnehmern für ihr Kommen und die vorbildliche Disziplin am Schießstand, ich danke allen meinen Mitarbeitern (den Standaufsichten, der Anmeldung und der Kantine) sowie natürlich ganz besonders unseren Sponsoren, die uns das Benefizschießen in dieser Form überhaupt ermöglicht haben, neben zahlreichen Einzelspendern besonders der Firma Eduard Kettner, Jagdaccessoires Schulz und Helmuth „Bogensport“ Traxler!

 

Ergebnislisten und Fotos sind unter www.schuetzengilde-langau.at abrufbar!

 

Wir alle freuen uns auf das nächste Benefizschießen der Schützengilde Langau am 4. August 2012!

IWÖ – Nachrichten


Die aktuellen IWÖN als PDF

Unser Forum

Unsere Partner