Iwoe Logo Iwoe Logo Iwoe Forum

IWÖ-Meeting in Innsbruck 2014

Thema dieser Tagung ist der gegenwärtige Zustand und die künftige Entwicklung der nationalen Waffenrechte und des europäischen Waffenrechtes.

Wie aus dem nachstehenden Programm zu ersehen, ist die Veranstaltung und das Begleitprogramm aufwendig organisiert und soll den Teilnehmern die Möglichkeit zu einem Gedankenaustausch bieten. Wir wollen dabei die künftige Strategie bestimmen, wie wir legale Waffenbesitzer das europäische Waffenrecht mitgestalten können.

Der Tagungsbeitrag ist mit € 150,- so kalkuliert, daß damit die Unkosten (Saalmiete, Bewirtung) gedeckt werden können.

Den Tagungsbeitrag ersuchen wir, an unseren Organisator

Rainbow Incentive Eventmarketing

zu überweisen.

Bankverbindung: Volksbank Baden

Konto: 33 77 066 0000

BLZ: 42750

oder

IBAN AT20 4275 0337 7066 0000

BIC VB0EATWWBAD

Kostenfrei für den Empfänger.

Kennwort: IWÖ – Tagung 2014 / Innsbruck

 

 

Die Einzahlung des Tagungsbeitrages gilt als Anmeldung.

 

Allfällige Zimmerreservierung ebenfalls über Rainbow Incentive Eventmarketing (www.rainbow-incentive.atp.lercher@rainbow-incentive.at)

 

 

PROGRAMM

IWÖ-Meeting in Innsbruck zum Thema:

Europäisches und nationales Waffenrecht

 

 

Montag, 30. Juni 2014

 

Vormittag

Anreise der Teilnehmer, Bezug der Quartiere, Registrierung

 

12 Uhr: Mittagsbuffet, Getränke, Kaffe

 

14 Uhr: Begrüßung der Teilnehmer, Dank an die Sponsoren (IWÖ)

Grußworte der Ehrengäste

Eingangsstatements: proTELL, IWÖ, Deutsche Teilnehmer, Tiroler Landesjagdverband, Öst. Schützenbund, FESAC

15 Uhr: Impulsreferat Vizepräs. Suter, proTELL

15.30 Uhr: Podiumsdiskussion – am Podium: proTELL, IWÖ, deutsche Teilnehmer

Themen: EU-Waffenrecht, nationale Waffenrechte, Grundsätze des europäischen Waffenrechts (Richtlinie), 5-Punkte-Programm

Anschließend Publikumsdiskussion

Ende ca. 17 Uhr

Abendveranstaltung

 

Dienstag, 1. Juli 2014

 

ab 9.30 Uhr: Versammlung der Teilnehmer, Resumee und Ergebnisse aus dem Vortag, Erarbeitung des 5-Punkte-Programms, Konzept eines Krisenmanagements, künftige Pressearbeit, Strategie für Reaktionen auf Medienberichte, Erarbeitung einer entsprechenden Strategie, Einrichtung einer gemeinsamen Pressestelle

11.00 Uhr: Vorstellung des 5-Punkte Programms zum europäischen Waffenrecht, Vorstellung des Krisenmanagements

Konzept einer Presseerklärung

11.30 Uhr: Abschlußstatements: proTELL, deutsche Teilnehmer, IWÖ

12.30 Uhr: gemeinsames Mittagessen, Verabschiedung

züruck
copyright Interessengemeinschaft Liberales Waffenrecht in Österreich | Impressum | Kontakt