IWÖ – Interessengemeinschaft Liberales Waffenrecht in Österreich

Stellungnahme von Pro Tell zu den Entwaffnungsplänen der EU

Am 20. Dezember haben die Vertreter der EU-Mitgliedsstaaten jene Vereinbarung bestätigt, die zu Monatsbeginn zwischen Europäischem Parlament, Rat und Kommission in Bezug auf die Überarbeitung der EU-Richtlinie über Schusswaffen getroffen wurde.

Seitdem scheint der endgültigen Annahme dieses Textes durch das Europäische Parlament, voraussichtlich im März 2017, nichts mehr im Wege zu stehen. Diese Überarbeitung ist ein Ergebnis von Schengen. Diesbezüglich hat die Schweiz zwei Jahre Zeit, ihre Gesetzgebung zu Schusswaffen entsprechend anzupassen. Gegenüber der Fassung vom Juni 2016 wurden für die Schweiz keine spürbaren Verbesserungen erreicht (und anscheinend noch nicht einmal seitens Frau Sommaruga gefordert).
Die vollständige Stellungnahme: https://protell.ch/de/9-top-news/528-wir-lassen-uns-nicht-entwaffnen

Verwandte Beiträge