II. Tag der Wehrpflicht

II. Tag der Wehrpflicht

Tag der Wehrpflicht – eine Veranstaltung im Gedenken an die Volksbefragung - das Volk wurde gefragt, hat geantwortet, aber unsere Politiker, die uns gefragt haben, wollen unsere Antwort wie es scheint nicht hören.

Einladung zum
II. Tag der Wehrpflicht
Ort: Raiffeisenlandesbank Niederösterreich – Wien AG
1020 Wien,
F.-W.-Raiffeisenplatz 1

Datum: Dienstag, 20. Jänner 2015
Beginn: 17.00 Uhr s.t.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
U1/U4, Station Schwedenplatz, U4/U2 Station Schottenring
Parkgaragen: Garage Karmelitermarkt, 1020 Wien, Karmelitermarkt oder Garage Franz-Josefs-Kai, 1010 Wien, Morzinplatz 1 (neben BP-Tankstelle)

Die „Plattform Wehrpflicht“ wurde im Vorfeld der Volksbefragung zum Thema Wehrpflicht konstituiert und besteht aus der Österreichischen Offiziersgesellschaft (ÖOG), der Österreichischen Unteroffiziersgesellschaft (ÖUOG), dem Österreichischen Kameradschaftsbund (ÖKB), der Interessensgemeinschaft der Berufsoffiziere (IGBO) und der Vereinigung Österreichischer Peacekeeper (VÖP).
Nach der Volksbefragung – die österreichische Bevölkerung hatte sich mit rund 60% für die Wehrpflicht ausgesprochen – beschlossen die wehrpolitischen Verbände, sich im Sinne der verfassungsmäßigen Aufgaben des Bundesheeres weiterhin für die Umsetzung der Wehrdienstreform und anderer Anliegen der Landesverteidigung einzusetzen. Jüngstes Beispiel sind die medialen Auftritte von Vertretern der Plattform zum Thema „Budgetkrise des Bundesheeres“.
Im Juli 2013 die Österreichische Sicherheitsstrategie (ÖSS) beschlossen wurde, die nähere inhaltliche Ausgestaltung der verfassungsgesetzlichen Aufgaben des Bundesheeres!
An diesem II. Tag der Wehrpflicht soll im Dialog zwischen den Vertretern der wehrpolitischen Verbände und den Wehrsprechern der Parteien, die diese Sicherheitsstrategie beschlossen haben, der Widerspruch zwischen Auftrag und Mittel und die laufende Heeresreform erörtern werden.
Beginn: 17:00 Uhr s.t.
Panel 1: Vorstellungen, Forderungen und Fragen der Vertreter der wehrpolitischen Verbände an „die Politik“
– ÖOG: Präsident ObstdhmfD Mag. Erich CIBULKA
– ÖUOG: Präsident Vzlt Paul KELLERMAYR
– ÖKB: Bundespressereferent Obst a.D. Dr. Volker ZIMMERMANN
– IGBO: Präsident Obst i.R. Siegfried ALBEL
– VÖP: Generalsekretär Mag. Dietmar HÜBSCH
Panel 2: Statements, Vorstellungen und Forderungen der Wehrsprecher der politischen Parteien
– SPÖ: Abg. z. NR Otto Pendl
– ÖVP: Abg. z. NR Mag. Bernd SCHÖNEGGER
– FPÖ: Abg. z. NR Mario KUNASEK
– TS: Abg. z. NR Dr. Georg VETTER
– NEOS: Abg. z. NR Mag. Christoph VAVRIK
Im Anschluss ist Gelegenheit zur Publikumsdiskussion gegeben.
Nach der Veranstaltung besteht die Möglichkeit die Gespräche bei einem
Buffet fortzusetzen!

Anmeldung bis spätestens 16. Jänner 2015 unter: sekretariat@ogwien.at.
Einlass ab 16.00 Uhr.

Jüngste Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies, um die bestmögliche Erfahrung zu liefern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen